Adora (Diplomarbeit im Entstehen)
Freitag, 14. März 2003
Keine Panik..
... bei der Diplomarbeit, Dein Weg ist sehr vielversprechend; wie jeder muss man daran arbeiten; aber weiter so!
Der Mensch als Produkt seiner Interaktionen - Hesse lässt grüßen! Als offenes System kannst Du sie Dir aber aussuchen, oder?
lg

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 16. April 2002
Adora online!

Es ist vollbracht, die erste Version meiner Diplom-Arbeit, Adora, ist online – sollte sie auch, sie wird ja am 23. April präsentiert. Ich lade Euch schon einmal vorab ein, auf die Suche nach dem Ich & dem Du zu gehen: www.finde-dein-adora.net

Adora ist ein Netzwerk fuer Selbstsucher. Es setzt voraus, dass das Selbst aus der Summe seiner Bilder besteht: Ich bin was Du bist & was wir sind.

Leider gehört die Online-Hilfe zu den noch nicht fertigen Elementen, aber zum Bereisen einer fremden Welt gehoert ja auch eine Portion Entdeckergeist ...

Eure Anyadora

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Freitag, 22. März 2002
Finde Dein Adora

Ab 15. 04. 2002 online: www.finde-dein-adora.net

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Freitag, 1. März 2002
Mein Abtauchen

Die Panik stellt sich nun doch mal ein, die Bearbeitungsendzeit,
15. April, wollte ich eigentlich nicht erreichen, sondern viel früher abgeben. Auch weil mich KONO schon lange lockt. Mein quasi-Vollzeitjob soll endlich wieder ein legitimierter Vollzeitjob sein.

Aber, ich befürchte der 15. April ist nun doch nicht zu unterbieten. Der letzte Weimar-Aufenthalt hatte mich ganz schön reingerissen. Natürlich haben mich die vielen – sehr unterschiedlichen – Kritiken auch weitergebracht, aber vor allem eben zurückgeworfen. War ich mit einem fast fertigen Entwurf hingefahren, kam ich mit einem Chaos zurück.

Dies ist auch der Grund dafür, dass nun nur noch alte Adora-Entwürfe im Netz zu finden sind. Die neuen bleiben auf meiner Platte, ich darf nicht mehr auf die unterschiedlichen Statements hören, sonst werd ich nie fertig. Und ich kann es ja nicht allen recht machen:-)

Ich bemühe mich nun also, in meine wunderbare Adora-Welt abzutauchen und hoffnungsfroh glücklich wieder auftauchen.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Donnerstag, 24. Januar 2002
Und wieder ein Schrittchen weiter

Nächste Woche kriegen es
meine Betreuer-Professoren
zu sehen...
Mal sehen, was ich bis dahin
noch schaffe.

Ich weiß, das erste Bild wird nicht geladen,
da fehlt noch die Eingangssequenz.
Wird nachgeliefert.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Dienstag, 15. Januar 2002
Gedanken nach der Konsultation IV
bei Marion, 15.01.2002

Das Selbstbild eines jeden Menschen definiert sich über die Summe seiner Spiegelbilder anderer Menschen und wird beeinflußt durch die Einschätzungen dieser.

Adora ist eine Online-Community zum Thema Selbstbild. Hier wird der Versuch unternommen, dieses vom Spiegelgegenüber abhängige, geformte Selbstbild festzuhalten und mit Bildern anderer "Fotografen" und zu anderen Zeiten entstandenen Bildern zu vergleichen.


Hauptaugenmerk hierbei liegt nicht auf dem äußeren Erscheinungsbild der Person, sondern auf den inneren Werten.

Adora ist das Orakel, Adora ist die Selbstfindungsmaschine,
Adora ist die Selbstfindungswelt.

Adora ist ein Experiment. Adora ist eine Spielwiese. Adora ist ein Kennlernspiel. Adora ist aber auch ein ernstgemeintes Werkzeug der Kommunikation.

Adora ist ein Abbild von der Welt, die in Ihrer Dualität zwischen "Viele sein" und "das Ganze erkennen" steht. (Alle Ausschnitterkenntnisse sind per se fehlerhaft, Adora hilft, das Mosaik zusammenzusetzen). Adora ist die Illusion des ganzen Bildes.
Wir alle sind auf der Suche nach Erkenntnis, und damit immer auch auf der Suche nach uns selbst. Adora hilft, uns von außen zu betrachten, durch unser Gegenüber, durch Leute, die uns umgeben, die wir einladen, an Adora teilzunehmen.

Das vollkommene Bild kann und soll aber auch mit Adora nicht erreicht werden, dann wäre das Spiel aufgelöst, beendet.

Adora ist ein interpersonaler Fotoapparat. Die Einschätzung von anderen Menschen hat immer auch etwas mit Erinnerung zu tun, mit Schubladen, in die wir Menschen stecken. An einem Punkt des Kennenlernens machen wir ein Bild, die Schublade des Gegenübers. Dieses – erste oder intensivste – Bild wirkt lange nach. Sieht man sich wieder, erhält man neue Informationen, verändert es sich. Adora visualisiert diese Momentaufnahmen und bietet Möglichkeiten, sie zu verändern, zu vergleichen, zu verschicken, zu verwerten, zu manipulieren.

Adora ist ständig im Fluß. Adora ist ein offenes Konzept, sind es jetzt fünf "Fotografier-"Modi, könnten es später ein Dutzend sein.

Faktoren Adoras
Raum – Zeit – Intensität – Erinnerung – Illusion

Jeder Mensch hat unendlich viele Persönlichkeiten.
Ich bin verschieden
– an verschiedenen Orten
– im Umgang mit verschiedenen Menschen
– in verschiedenen Lebenssituationen
– in verschiedenen Stimmungen

Man kann niemals zweimal im selben Fluß baden. Der Fluß ändert sich, ich ändere mich im Verlaufe der Zeit.

Das Umfeld fungiert als Spiegelbild. Adora bringt Spiegelbilder zusammen. Und wird damit auch zum Spiegel der Gesellschaft.

Adora ist auch Selbsttherapie. Menschen reden gern über sich, und hören auch gern andere über sich reden. Anonymität der Mediums.

Intuition < > Emotion

Intuition
(Ich weiß, es ist richtig, ohne wenn und aber)
– wird bestätigt
– beweist sich selbst

Emotion („Ja-Gefühl“)
– wird möglicherweise enttäuscht
– kann Widersrpüchlichkeiten bergen

Wie intuitiv kann Adora sein?

Worin liegt die Relevanz Adoras?
– Kritische Auseinandersetzung mit der Realität des Selbstbildes
– Vergleich des realen Selbstbildes mit dem virtuellen ist ein aktuelles Thema unserer Zeit (Beispiel Rollentausch im Chat)
– Die Selbstbilder können nach vergangenen Zeiten rückwirkend verglichen werden
– Die virtuellen Selbstbilder können in die Realität übertragen werden: als Postkarten, Poster, auf Tassen oder T-Shirts etc.

Output-Modi
Eingabe- und Ergebnismodi werden nicht (mehr) getrennt. Alle Modi sind gleichwertig und werden nur als unterschiedliche "Ansichten" der selben Daten verstanden.
– Eindrucksdifferential
– Garten
– Insel
– Bar Code
– Statistiken
– (Ascii-Code)
– (Kaleidoskop)
– (Punkte)

Das Eindrucksdifferential
Ich bediene mich des Prinzips des Semantischen Differentials, wie es z.B. in der Psychologie und Statistik verwendet wird, um Objekte "objektiv" und sprachunabhängig bewerten zu können: Jeder Person kann in ein dreidimensionales Koordinatensystem eingeordnet werden. Die Achsen heißen Potency, Evaluation und Activity.

Farbwelten wechseln
(zeitgeisty), um die Eigenart der Erinnerung zu unterstützen, bestimmte Farben, Töne, Gerüche mit Zeiten und Ereignissen zu verknüpfen.
– saisonal
– (nach Tageszeiten)

Eventuell können diese „Erinnerungsankerpunkte“ auch auditiv ergänzt werden,
z. B. durch die Download-Möglichkeit des Frühjahrs-Songs o.ä.

Ziele des Nutzers
- Sein Selbstbild sehen
Wer seine Selbsteinschätzung mit anderen vergleichen will oder einfach neugierig ist, wie seine Freunde ihn sehen: Auf Adora findet er diese Momentaufnahmen.

- Andere Selbstbilder "erzeugen"
Wer anderen einmal die Meinung sagen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun (verschiedene Modi, das schnelle Barometer oder ein freier Gästebucheintrag).
Jeder kann sein eigenes Bild einer Person kommunizieren, es aber auch manipulieren, weitergeben.

- Community
Adora ist eine Plattform. Die Community-Mitglieder kommunizieren miteinander. Bilder können verglichen und gemeinsam bewertet werden.

Filme
Themen: Selbstreflexion, Schauspielerei, Identität, Multiple Persönlichkeit, Rollenspiele, Gegenüber
„A Double Life“
Cronenbergs „Twins“
„Yentl“
„Manche mögens heiß“
Allen „The Purple Rose of Kairo“
Wenders „Himmel über Berlin“
Wenders „Bis ans Ende der Welt“
„The Cell“

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Sonntag, 13. Januar 2002
Immer noch einfach...
aber mit mehr Seele.

Leider komm ich zu wenig zum dokumentieren der Arbeit –
ich arbeite dann doch mal lieber am Ergebnis...

Hier gibt es die aktuellste Version des Screendesigns.

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Mittwoch, 12. Dezember 2001
Auf der Suche nach Einfachheit

Dies ist das Ergebnis.

... Link (1 Kommentar) ... Comment


Donnerstag, 22. November 2001
Screendesign

Es entwickelt sich, das Flugwesen,
Genossen Bauern:

Update: 11.12.2001 19:00 Uhr
Update: 22.11.2001 19:00 Uhr
Update: 20.11.2001 20:15 Uhr
Update: 18.11.2001 19:00 Uhr
Update: 15.11.2001 23:45 Uhr
Update: 15.11.2001 21:00 Uhr

Erste Screendesigns
sind hier zu finden: Adora

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Mittwoch, 21. November 2001
Konzeption

Was ist Adora?

Das Selbstbild eines jeden Menschen definiert sich über die Summe seiner Spiegelbilder anderer Menschen und wird beeinflußt durch die Einschätzungen dieser.

Adora ist eine Online-Community zum Thema Selbstbild. Hier wird der Versuch unternommen, dieses vom Spiegelgegenüber abhängige, geformte Selbstbild auszudrücken und darzustellen.

Das "Bewertungsinstrument" ist eingebettet in eine zarte Form der Community, um über das einzelne Selbstbild hinaus Kommunikation und Interaktionen der verschiedenen Bewerter und Bewerteten zu fördern.

Hauptaugenmerk hierbei liegt nicht auf dem äußeren Erscheinungsbild der Person, sondern auf den innere Werten. Eine Funktion à la Am I hot? wird nur als Randerscheinung implementiert werden.

Adora ist das Orakel, Adora ist die Selbstfindungsmaschine,
Adora ist die Selbstfindungswelt.


Das Semantische Differential

Ich bediene mich des Prinzips des Semantischen Differentials (siehe auch weiter unten), wie es z.B. in der Psychologie und Statistik verwendet wird, um Objekte "objektiv" und sprachunabhängig bewerten zu können: Jeder Person kann in ein dreidimensionales Koordinatensystem eingeordnet werden. Die Achsen heißen Potency, Evaluation und Activity.

---------------------------------------------------------

Ziele

Adora wird zum Tool für die "objektiv"/spielerische Bewertung von Menschen.

- Bewertet werden
Wer seine Selbsteinschätzung kontrollieren will oder einfach neugierig ist, wofür er von seinen Freunden geschätzt wird: Auf Adora findet er Antworten.

- Bewerten
Wer anderen einmal die Meinung sagen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun (verschiedene Stimminstrumente, das schnelle Baraometer oder ein freier Gästebucheintrag).
Jeder kann sein eigenes Bild einer Person kommunizieren, es aber auch manipulieren.

- (Manipulierbare) Selbstdarstellung

- Community
Adora ist eine Plattform. Dadurch können über das Meinungstool hinaus, die Community-Mitglieder miteinander kommunizieren. Ergebnisse können verglichen und gemeinsam bewertet werden.

---------------------------------------------------------

Zum Aufbau

Jeder Adoraner bekommt mit seiner
Anmeldung eine Adora-Plattform.

Diese besteht aus vier Ebenen: Selbstbild, Selbstspiegel, Selbstfindung und Selbsterkenntnis.

Hier kann er sich darstellen, seine Spiegelbilder, also Freunde, sortieren und zu Freundeskreisen zusammenfassen; einzelne oder Gruppen auf seine Plattform einladen.

Der Besuch hat die Möglichkeiten, sich über den Hausherrn zu informieren und mit seiner Wahl auf Selbstfindung, zur Selbsterkenntnis beitragen.

Jeder Adoraner hat die Möglichkeit, andere Adoraner zu besuchen, dort Spuren zu hinterlassen.

---------------------------------------------------------

(1) SELBSTBILD

In Selbstbild wird all das gesammelt, was
meines Erachtens nach mein Selbst ausmacht:
Daten, Gedanken, Bilder, Botschaften an mich.

MEINE DATEN
Meine editierbare Profilansicht

SELBSTVERTRAUEN
Lebenslauf, Produziertes, Konsumiertes, ...

SELBSTBEKENNTNISSE
Tagebuch, Eindrücke, Versprechen

GÄSTEBUCH
Besucher können hier Botschaften hinterlassen

LESEZEICHEN
Bookmarks sammeln und kommentieren

---------------------------------------------------------

(2) SELBSTSPIEGEL

Unter Selbstspiegel finde ich alles über meine Freunde,
die mein Selbst widerspiegeln und es damit definieren.

+ Neuen Freund eintragen
+ Eintrag ändern
+ Eintrag löschen

+ Eintrag zu Liste hinzufügen

+ Neuen Freundeskreis anlegen
+ Freundeskreis editieren
+ Freundeskreis löschen

+ Freund einladen
+ Freundeskreis einladen
+ Alle Freunde einladen

+ Nach Adoranern suchen, die nicht in meiner Freundesliste sind
(oder auf Adora-Basis?)

+ Neue Patenschaft übernehmen
+ Patenschaft beenden
+ Alle Patenschaften ansehen

---------------------------------------------------------

(3) SELBSTFINDUNG

In dieser Ebene finde ich mich selbst. Mit Hilfe meiner Freunde,
die mir an dieser Stelle die Meinung sagen können. Mit Hilfe von
Gegensatzpaaren kommunizieren sie ihr Bild von mir.

+ mich bewerten lassen
+ Gruppenmitglieder im Vergleich bewerten

---------------------------------------------------------

(4) SELBSTERKENNTNIS

Hier werden die Ergebnisse aus Selbstfindung dargestellt.
Ich kann meine Ergebnisse mit denen anderer vergleichen.

+ Meine aktuelle Bewertung ansehen
+ Meine Bewertungsstatistiken ansehen

+ Aktuelle Bewertung verschiedener Gruppenmitglieder
im Vergleich ansehen
+ Bewertungsstatistiken verschiedener Gruppenmitglieder
im Vergleich ansehen

---------------------------------------------------------

Sonstige Rubriken: Adora-Basis?

- Frischfleisch
- Liebling
- Liebling der Woche etc.
- Chat
- Who's Online (?)
- Help
- Impressum
- Kontakt

... Link (0 Kommentare) ... Comment


Online for 4733 days
Last modified: 05.02.02 10:42
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
Suche
Kalender
Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
März
Recent updates
da fehlt 1 komma auffer tittelseite. da is irnzwo sonn relatiefsatz. müssenSe ma kucken
by supatyp (14.03.03 12:26)
Keine Panik.. ... bei der Diplomarbeit, Dein Weg ist sehr vielversprechend; wie jeder muss man...
by discord (14.03.03 12:18)
finde ich superinteressant freue mich schon sehr auf das entstehen deiner hp! lg woelfin
by alpha (25.05.02 08:12)
Adora online! Es ist vollbracht, die erste Version meiner Diplom-Arbeit, Adora, ist online – sollte...
by Anya (16.04.02 12:07)
Finde Dein Adora Ab 15. 04. 2002 online: www.finde-dein-adora.net
by Anya (22.03.02 19:08)
Auf der Suche nach Einfachheit Dies ist das Ergebnis.
by Anya (22.03.02 19:05)
Mein Abtauchen Die Panik stellt sich nun doch mal ein, die Bearbeitungsendzeit, 15. April, wollte...
by Anya (01.03.02 11:05)
Und wieder ein Schrittchen weiter Nächste Woche kriegen es meine Betreuer-Professoren zu sehen... Mal sehen,...
by Anya (24.01.02 22:24)
Gedanken nach der Konsultation IV bei Marion, 15.01.2002 Das Selbstbild eines jeden Menschen definiert sich...
by Anya (15.01.02 20:27)
Immer noch einfach... aber mit mehr Seele. Leider komm ich zu wenig zum dokumentieren der...
by Anya (13.01.02 22:16)
Hallo Anya, mal sehen, ob Du diese Nachricht irgendwann einmal findest??? Aber ich habe...
by klooft (27.12.01 00:06)
Screendesign Es entwickelt sich, das Flugwesen, Genossen Bauern: Update: 11.12.2001 19:00 Uhr Update: 22.11.2001 19:00...
by Anya (12.12.01 00:45)
Konzeption Was ist Adora? Das Selbstbild eines jeden Menschen definiert sich über die Summe seiner...
by Anya (22.11.01 18:49)
Adora ist tot, lang lebe Adora! Große Zweifel kehren wieder. Nun denn, ich habe auf...
by Anya (22.11.01 18:48)
lohnt immer de-bug lohnt immer - dort nämlich steht ein toller artikel über eine neues...
by arnee (20.11.01 09:35)
Konsultation III: Ergebnisse 1. Konsultation, 13.11.2001, Braunschweig Marion und Marcus haben mir in der gestrigen...
by Anya (15.11.01 12:35)
Liebe Diplom-Betreuer, da ich nach wie vor nichts Verbindliches präsentieren konnte, und nach wie vor...
by Anya (13.11.01 00:06)
Profil Hier beginne ich eine Liste der Profildaten der Adoraner. Prinzipiell werden die Rubriken nur...
by Anya (12.11.01 18:10)
Screendesign Haupseite - Skizzen:
by Anya (10.11.01 15:57)
Das Semantische Differential Das Semantische Differential ist ein Meßverfahren der empirischen Sozialforschung, das von C....
by Anya (08.11.01 15:29)
Suchtfaktor Hauptaugenmerk! Die erfolgreichen Spiele hatten einen Suchtfaktor, der alle Unzulänglichkeiten bei Grafik, Useability usw....
by seewolf (08.11.01 12:49)
Benchmarks - Wichtigste Benchmark ist Jetzt.de, das funktioniert in Teilen, wie ich mir Adora vorstelle,...
by Anya (07.11.01 19:42)
Was ist Adora? Ich arbeite an meinem Diplom (Mediengestaltung, Bauhaus-Universität Weimar), seit einiger Zeit nun...
by Anya (07.11.01 19:34)
Ein Computerspiel? Ein Computerspiel auf CD-ROM kommt ueberhaupt nicht in Frage, nach The Flow, meiner...
by Anya (07.11.01 19:32)
Umsetzungsmöglichkeiten Variante 1: Weblog Vorteile: Auf weblogs.medien.uni-weimar.de Platz nutzen, Seite um den Weblogkern herum bauen,...
by Anya (07.11.01 19:26)

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher